5 Neue Heimat: Die Russlanddeutschen im 19. Jahrhundert

Photo by Biswapati Acharya on Unsplash
§

Urheber: Biswapati Acharya

https://unsplash.com/photos/OB_nKgH3nuo

PD BY SA

Sonne und Wolken – das 19. Jahrhundert hielt für die deutschen Siedler unterschiedliche Wetterlagen bereit.

5 Neue Heimat: Die Russlanddeutschen im 19. Jahrhundert

1

Das Leben der deutschen Siedler bis zum Ende des 19. Jahrhunderts gestaltete sich sehr wechselhaft. Nach den schweren Anfangsjahren, in denen sie oft in Erdhütten hausten und viele von ihnen an Hunger, Krankheit und Kälte starben, folgten Jahrzehnte des Erfolgs. Die Siedler bauten ihre Dörfer aus und erwirtschafteten auf ihrem Land bescheidenen Reichtum. Davon profitierten auch die nichtdeutschen Nachbarn und der russische Staat. Doch das schützte die Siedler nicht davor, im ausgehenden 19. Jahrhundert in den Fokus russischer Nationalisten zu geraten.